CODERS UNLIMITED
Blog für digitales Vertriebsmarketing
Wählen Sie Ihre Themenkategorie:
13. Februar | Inbound- & Content Marketing

MoFu – Steigern Sie den wiederkehrenden Traffic auf Ihrer Website und gleichzeitig das Engagement Ihrer Leads

Schon Ihr NoFu-Bereich sorgt dafür, dass Interessierte wieder auf Ihre Website kommen – natürlich nur, wenn Sie auf Ihrem Unternehmensblog auch relevante und hilfreiche Inhalte veröffentlichen.

Helfen Sie Lesern mit Ihren kostenfreien Inhalten, fühlen diese sich bei Ihnen gut aufgehoben und kommen gerne für weitere Tipps und Hilfestellungen zurück. Generieren Sie dann mit Ihrer ToFu-Ebene Kontakte, können Sie über diese den wiederkehrenden Traffic gezielt steigern.

Mit Blogabonnenten gezielt Traffic auf Ihren Blog lenken

Geben Sie Leads in jedem Ihrer Formulare die Möglichkeit, Ihre Blogartikel auch als Newsletter zu abonnieren. Für sie hat es den Vorteil, dass die Neuigkeiten zu ihnen ins Postfach kommen, ohne, dass sie viel dafür tun müssen.

Der Vorteil für Sie selbst besteht darin, dass Ihre Leads nicht zu Kartei- oder wohl eher Dateileichen werden. Es gibt keine Garantie dafür, dass alle Abonnenten des Newsletters bei jeder Mail einem Ihrer Links folgen. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass diese Leads auf Ihren Blog zurückkehren, ist hoch. Mit einer Marketing Automation Software können Sie bspw. zusätzlich nachvollziehen, welche Artikel sich jeder einzelne Lead ansieht und entsprechend das Lead Nurturing anpassen.

Sie sichern sich also nicht nur Besucher, die mehrfach auf Ihren Blog kommen und Artikel entsprechend ihrer Interessen lesen. Sie schulen Ihre Leads und bauen bei Ihnen so ein Bewusstsein bezüglich Ihrer Expertise auf. Sodass, sollte es vorher noch nicht der Fall gewesen sein, sie gerne bereit sind, eines Ihrer ToFu-Angebote zu nutzen.

MoFu – Probleme spezifischer ansprechen und das Engagement der Leads steigern

Im Endeffekt geht es in den tieferen Stadien Ihres Funnels um zwei Dinge:

  1. Sie wollen Ihre Leads weiterhin schulen, um ihnen bei der Problemlösung zu helfen. Die Angebote gehen dabei immer konkreter auf das Thema ein, zu dem sich der jeweilige Lead ein ToFu-Angebot heruntergeladen hat.
  2. Sie wollen die interessanten von den uninteressanten Leads trennen, um nur denen weitere Informationen zukommen zu lassen, bei denen es sich lohnt.

Sie testen mit dem Angebot also das tatsächliche Interesse und nutzen zum Aussieben ein Formular, über das Sie weitere Informationen von den Leads abfragen.

Typische Middle of the Funnel (MoFu) Angebote sind beispielsweise ausführliche Case Studies, Webinare oder detaillierte eBooks.

Alle MoFu-Formate haben gemeinsam, dass Ihre Leads sich mehr Zeit nehmen müssen, um die Inhalte zu konsumieren. Es dauert einfach länger, eine ausführliche Case Study zu lesen oder ein Video anzusehen, als eine Infografik oder eine Checkliste. Entsprechend ist also das Engagement, das die Leads Ihren Inhalten entgegenbringen müssen, höher.

Zusätzlich müssen sie sich auch noch die Zeit nehmen Ihre Tipps und Beschreibungen anzuwenden; oder auf Ihre eigene Situation zu übertragen. Das führt nicht nur dazu, dass sie sich Ihren Content des Öfteren ansehen – und auch das das Engagement mit Ihren Inhalten erhöht. Wenn Ihre Anweisungen zu einer Verbesserung der Situation führen, ist auch die Wahrscheinlichkeit größer, dass diese Leads Ihr BoFu-Angebot nutzen. 




In der Aufzeichnung des Webinars erfahren Sie, wie Sie Ihr eigenes Inbound Content Marketing Testszenario aufbauen.



Xengoo ist eine zertifizierte HubSpot Agentur in Deutschland. Die Xengoo Consulting ist eine zertifizierte Gold Partner Agentur von HubSpot in Deutschland.
Wir helfen Ihnen dabei eine ganzheitliche Inbound- und Content Marketing Strategie zu konzipieren sowie auszuführen. Natürlich helfen wir auch bei allen weiteren Fragen, die die Marketing Automation Software betreffen.

Zur Übersicht

Weitere Artikel

08. März | HubSpot & Marketing Automation | Inbound- & Content Marketing | Tools & Analytics

Inbound Insights: Unverzichtbare Content Marketing-Tools

Welche Tools benutzen Inbound Content Marketer täglich? Was ist eine Marketing Automation Software und welche Funktionen sollte Sie besitzen? Gibt es Tools, die Sie bei der Arbeit mit HubSpot unterstützen? All das und noch viel mehr beantworten wir Ihnen im folgenden Artikel.

Mehr
05. März | Inbound- & Content Marketing

3 Content Marketing Tipps, die uns die Oscars lehren

Strahlende Gewinner, funkelnde Roben, bewegende Reden – und jede Menge Content Marketing Tipps. Ja, Sie haben richtig gelesen. Vielleicht handelt es sich um eine Berufskrankheit, aber wir als Content Marketer finden, dass wir von Oscar-Verleihungen eine Menge lernen können.

3 hilfreiche Tipps, die Ihre Content Marketing-Strategie filmreif machen

Mehr
26. Februar | Inbound- & Content Marketing

So ticken die Deutschen wirklich – Content Formate, die gut ankommen

Eine Studie zu den globalen Content-Vorlieben von HubSpot verrät: Wir Deutsche lieben E-Mail Newsletter, Texte und Bilder.

Sie fragen sich sicherlich – und meiner Meinung nach auch zu Recht – ob ich mich grade ins Jahr 2008 verirrt habe. Denn genau das habe ich auch gedacht. Bei den inzwischen fast unendlich vielen Möglichkeiten, Informationen einzuholen, stehen wir immer noch auf klassische E-Mails und Texte?

Gut, wenn wir in einem stillen Moment einmal ganz ehrlich zu uns selbst sind, dann müssen wir wohl zugeben, dass wir eher altmodisch sind. Vor allem, was die digitale Informationsbeschaffung im B2B-Segment angeht.

Studie zu den globalen Content-Vorlieben von HubSpot

Mehr